Sie sind nur gemeinsam in eine Familie abzugeben  

Name: Alwin – braun-weißes Fell
geboren: ca. Juli 2013
Geschlecht: männlich
Größe: 20 – 25 cm (ca. Angabe!)
Rasse:  Chihuahua Mischling
Gechipt: ja
Geimpft: ja, hier sind allerdings Auffrischungen nötig
Kastriert/Sterilisiert: ja
Bemerkungen: Alwin fehlen die Zähne

Name: Hermine – schwarz-weißes Fell
geboren: ca. Juli 2013
Geschlecht: weiblich
Größe: 22 – 27 cm (ca. Angabe!)
Rasse:  Chihuahua Mischling
Gechipt: ja
Geimpft: ja, hier sind allerdings Auffrischungen nötig
Kastriert/Sterilisiert: ja
Bemerkungen: Hermine fehlen die Zähne 


Aufenthaltsort: Alwin und Hermine befinden sich noch in ihrer Familie. Falls Sie sich nun in die beiden Süßen verliebt haben, dann können sie unter den unten aufgeführten Kontaktdaten den genauen Aufenthaltsort erfahren. Sie können dann Alwin und Hermine zum gegenseitigen Beschnuppern gerne besuchen.
Momentan steht sein Körbchen in 56729 Ettringen.


Alwin und Hermine, die beiden Chihuahua Mischlinge, durften im August 2022 aus unserem slowakischen Partnertierheim ausreisen und in einer wunderbaren Familie einziehen. Die zwei Chis haben sich sehr schön in die Familie integriert und auch in das bereits bestehende Hunderudel eingefügt. Die Menschen waren zufrieden, die bereits vorhanden Hunde waren glücklich und die zwei Chihuahuas ebenfalls. Es schien das Paradies auf Erden zu sein.
Leider zeigen seit einiger Zeit die beiden Ersthunde sehr sonderbare Verhaltensweisen, die darauf schließen, dass sie sehr im Stress sind, ausgelöst durch die Neuankömmlinge.
Somit hat die Familie schweren Herzens beschlossen für die Chihuahuas neue Familien zu suchen.
Heute sind Alwin und Hermine auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Die beiden sind nur gemeinsam in eine Familie abzugeben.

Das Verhalten von Alwin wird wie folgt beschrieben:
Alwin ist sehr verschmust, lieb und verspielt und er liebt seinen Schnüffelteppich.
Beim Spazierengehen ist er etwas vorsichtig, läuft aber brav mit. Allerdings darf er nicht von der Leine gelassen werden.  Vor anderen Hunden hat er Angst und er möchte nicht gerne auf den Arm genommen und durch die Gegend getragen werden.
Beim Tierarzt ist er etwas nervös, lässt aber diese Prozedur brav über sich ergehen.
Alwin ist sehr verspielt und kann den Befehl „sitz“ ausführen. Gerne möchte er noch weitere Befehle ausführen und möchte daher mit seinen neuen Menschen etwas üben und trainieren. Er ist stubenrein, allerdings hat er es sich angewöhnt, dass er nach dem Schlafen, Spielen oder Essen in den Hof oder in den Garten möchte. Da kann es dann sein, dass er ganz schnell sein Geschäft erledigen muss. Mit entsprechenden Behältnissen ist dies dann aber rückstandslos zu entsorgen. Er begleitet seine Menschen auf Schritt und Tritt und er liebt es, wenn sein Fell gebürstet wird.
Da Alwin keine Zähne hat, möchte er eingeweichtes Trockenfutter essen und Nassfutter mit geriebenen Möhren, und dies aus einer Schleckmatte.

Das Verhalten von Hermine wird wie folgt beschrieben:

Hermine ist sehr verschmust und anhäglich und sie liebt ihren Schnuffelteppich. Ihre große Leidenschaft sind Spaziergänge und dabei ist sie recht flott unterwegs. Wenn es allerdings regnet, dann mag sie lieber im Haus bleiben und bei Hundegegegnungen hat sie eine recht große Klappe. Wenn sie dann allerdings auf den Arm genommen wird, dann beruhigt sie sich.

Sie ist stubenrein, möchte aber nach dem Schlafen, Essen und Spielen nach draußen. Entweder sie erledigt dann ihr Geschäft, oder sie durchsucht kurz den Garten und versucht, Vögel zu jagen. Mit Katzen hat sie allerdings nichts am Hut.

Da Hermine keine Zähne mehr hat, möchte sie eingeweichtes Trockenfutter essen und Nassfutter mit geriebenen Mohren.

Sie hängt sehr an ihrem Freund Alwin und wird daher nur mit ihm zusammen in eine Familie vermittelt. 

Wir würden uns für Alwin und Hermine eine Familie wünschen, die ganz viel Zeit hat und diese auch mit den beiden verbringen möchte, gerne auch schon ältere Menschen. Kleinere Kinder sollten sich allerdings nicht unbeaufsichtigt in der Nähe aufhalten. Da wären dann Alwin und Hermine auf jeden Fall zu sichern.

Wer ist nun der Meinung, dass er Alwin und Hermine ein neues Zuhause geben kann und mit ihnen eine sehr schöne Zeit verbringen möchte?
Unter den unten aufgeführten Kontaktmöglichkeiten können Sie sich gerne weitere Informationen einholen.

Kontakt:
Tel.: 02651-76180
oder über Tierwald
per Mail
Gunda Linden:gunda.linden@gmail.com
Wir geben die Anfrage dann weiter

Impressum:

Tierwald e.V.
Vereinssitz: Am Aggerberg 1, 51491 Overath

1. Vorsitzende: Sylvia Martin-Zippel
Telefon: 0170/5886329
E-Mail: sylvia.tierwald@gmail.com
Fax: ++49(0)32226835042

Amtsgericht Köln, VR 19196
Finanzamt Bergisch Gladbach
Steuernummer 204/5807/0532

Sparkasse Trier, IBAN: DE19 5855 0130 0003 6247 31; BIC: TRISDE55XXX
 
Tierwald e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in 51491 Overath (Amtsgericht Köln, Registerblatt VR 19196).
 
Tierwald e.V. verfügt über eine Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz.