geboren: 13. März 2018
Geschlecht: männlich
Größe: 45 – 49 cm (ca. Angabe!)
Rasse:  Mischling
Gechipt: ja
Geimpft: ja
Kastriert/Sterilisiert: bei Abgabe ja
Aufenthaltsort: Tierheim Prijatelji/Kroatien
Die Übergabe erfolgt in 51491 Overath
Bemerkungen: Goofy fehlt die Rute 

Was gibt es nur für Menschen? Oder würden Sie ihr Tier einfach aussetzen?
Goofy war über vier Jahre bei seiner Familie. Diese hat ihn einfach ausgesetzt. Wir wissen dies, da Goofy gechipt ist und wir auf diesem Wege die Familie ermitteln konnten. Als Erklärung wurde uns gesagt, dass sie Goofy nicht mehr wollten. Glücklicherweise, denn solche Familien haben die Anwesenheit von Tieren einfach nicht verdient!!!
Goofy darf nun in unserem Partnertierheim leben und wir versuchen ihn in eine Familie zu vermitteln, die die Vorzüge von Goofy erkennt und diese auch zu schätzen weiß, denn er ist ein sehr braver Rüde, neugierig und aktiv.
Goofy hält sich sehr gerne draußen in der frischen Luft auf. Dort erkundet er die Umgebung und freut sich, wenn er den Kontakt zu Menschen bekommt. Er kann aber auch sehr gut mit anderen Hunden zusammen sein, denn in seinem Gehege lebt er bei zwei Hündinnen und da fühlt er sich richtig wohl. Dieses Gehege befindet sich in einem Randbezirk vom Tierheim, also etwas Abseits von Tierheimtrubel, denn Goofy fühlt sich leicht gestresst vom Tierheimleben. Die Lautstärke und die vielen Lebewesen machen ihn unsicher.
Daher wäre es sehr schön, wenn Goofy ziemlich schnell das Tierheim verlassen könnte und bei seiner eigenen Familie einziehen dürfte. Dort würde er sich über etwas Gartenland oder eine gesicherte Wiese freuen, damit er sich draußen aufhalten kann. Goofy liebt den Geruch von frischem Gras und auch die angenehme Feuchtigkeit von Garten- und Wiesenböden.
In seiner neuen Familie angekommen wäre es sehr schon, wenn Goofy etwas Zeit bekommt, damit er sich an die fremde Umgebung an seine neuen Menschen gewöhnen kann. Natürlich möchte Goofy zusammen mit Frauchen und Herrchen das Hunde-Einmaleins lernen, denn er weiß, dass es im Leben nun mal mit abgesteckten Regeln besser funktioniert und das Zusammenleben dann angenehmer und ruhiger verläuft. Jeder ist dann zufrieden und kann sein Leben genießen.   

„Hier im Trainingsgelände fühle ich mich wohl.“ Der Rüde Goofy.
https://www.youtube.com/watch?v=P7H6sCy2teY

Wir fahren monatlich nach Kroatien und in die Slowakei, um Sachspenden zu unseren Partner-Tierheimen zu bringen. Die Hunde, die ein Zuhause gefunden haben, dürfen dann mit uns nach Deutschland ausreisen. Sie sind geimpft, gechipt, kastriert und werden mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Die Schutzgebühr beinhaltet unter anderem das Impfen und Chipen, die Kastration/Sterilisation und den Transport.

Welpen werden altersgerecht geimpft und sind noch nicht kastriert.
 
Bei Interesse oder Fragen zu den Hunden wenden Sie sich bitte an die untenstehenden Kontaktpersonen, entweder telefonisch, per E-Mail, oder über WhatsApp.
 
Tierwald e.V.
 
Kontakt:
Helke Roßler: helkerossler10@gmail.com 0171-1424428
Gunda Linden: Gunda.linden@gmail.com 01638714206
Mandy Preetz: m2007preetz@gmail.com 0162- 1543606
Manuela Wittrock: manuelawittrock1@gmail.com 01512- 0213931
Katrin Franken: katrinfranken@web.de 0177-6312764 

www.tierwald.eu  
Aktuell sind viele Hunde in unserem Partnertierheim in Kroatien, Hunde in jedem Alter, vom Welpen bis zum Senior, von klein bis groß.
 
Bitte sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des Hundes, der zu Ihnen passt.
  
Impressum:
 
Tierwald e.V.
Vereinssitz: Am Aggerberg 1, 51491 Overath
 

  1. Vorsitzende: Sylvia Martin-Zippel
    Telefon: 0170/5886329
    E-Mail: sylvia.tierwald@gmail.com
    Fax: ++49(0)32226835042
     
    Amtsgericht Köln, VR 19196
    Finanzamt Bergisch Gladbach
    Steuernummer 204/5807/0532
     
    Sparkasse Trier, IBAN: DE19 5855 0130 0003 6247 31; BIC: TRISDE55XXX
     
    Tierwald e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in 51491 Overath (Amtsgericht Köln, Registerblatt VR 19196).
     
    Tierwald e.V. verfügt über eine Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz.